Tuesday, 20 November 2012

D&D Artists - Timothy Truman

Für den zweiten Beitrag meiner kleinen Reihe über Illustratoren und Künstler habe ich Timothy Truman ausgewählt (die erste Folge findet ihr hier). Wenngleich er auch Coverbilder für (A)D&D gemacht hat (Against the Cult of the Reptile God kommt mir in den Sinn), war er für TSR eher ein Innenillustrator.

Timothy Truman
TIMOTHY TRUMAN

Wie bei vielen Zeichnern sind auch Trumans Werke überwiegend in Publikationen außerhalb des Rollenspiel-Genres zu sehen. Er war und ist im Laufe seiner Karriere sehr stark als Comiczeichner für z.B. Conan- und Westerngeschichten (Wilderness, Hawken, Jonah Hex) aktiv. Auf sein Konto geht die Schöpfung von Turok: Dinosaur Hunter, einer Reihe, die mir als Videospieler durch ihre Versoftung einige Erinnerungen entlockt. Viele tolle Einblicke in seine Arbeit findet man auf seiner Homepage. Er ist nebenbei auch Musiker und eines seiner Markenzeichen scheint sein Base Cap zu sein.
Seine D&D-Artwork fand ich seit meinem Erstkontakt mit ihm immer faszinierend - sie war dynamisch und kraftvoll, seine Charaktere meist kantig und prägnant. Meine Vorstellungen von Monstern, Charakteren und Szenerien hat Truman bei vielen Gelegenheiten bereichert. Er hat u.a. Gary Gygax's Hommage an "Alice im Wunderland" in Form des Moduls "EX1 Dungeonland" komplett illustriert und dem Abenteuer damit erst seine besondere Stimmung verpasst. Auch zu TSR's Science-Fiction-Rollenspiel Star Frontiers (dt. "Sternengarde") hat er ein paar Zeichnungen beigesteuert und eine von ihnen hat mich damals total fasziniert - ich kann gar nicht genau sagen, weshalb. Vermutlich war es diese Mischung aus "Verloren auf einer fremden Welt" und der Verheißung eines bevorstehenden Abenteuers, um sie zu erforschen. Es ist in der folgenden Gallerie mit Ausschnitten aus Trumans Schaffen ganz unten angefügt.

 






Alle Bilder / All artwork (c) by Timothy Truman.

No comments:

Post a Comment